Direkt zur Onlinebewerbung

Teilnehmen

Wer kann teilnehmen?

Am „Wettbewerb Ideenfeuer 2011 – Kooperationspreis der Land- und Ernährungswirtschaft“ können Unternehmen aller Rechtsformen in der Wertschöpfungskette des Agri-Food-Business teilnehmen, die Ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen haben. Bei Bewerbungen von mehreren kooperierenden Unternehmen muss wenigstens eines seinen Sitz in einem der beiden Bundesländer haben.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die fristgerechte Einreichung des ausgefüllten und unterschriebenen Teilnahmeformulars. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

Was wird prämiert?

Teilnehmen können Unternehmen mit einem oder mehreren Projekten in den Bereichen


Bewertet wird nicht nur das einzelne Projekt sondern die Performance des Unternehmens in allen genannten Bereichen. Unternehmen, die in mehreren oder allen genannten Bereichen beispielhafte, innovative Ansätze realisiert haben, oder nachweislich im Ausschreibungszeitraum realisieren werden, erhöhen ihre Gewinnchancen.

Wie können Sie sich bewerben?

Unternehmen können sich schriftlich durch Ausfüllen des Bewerbungsformulars auf der Website bewerben. Sie können das Bewerbungsformular direkt absenden oder als  PDF ausdrucken und auf dem Postweg einsenden. Alle Eingabefelder müssen vollständig ausgefüllt werden.

Ausschreibungszeitraum

Bewertet werden Projekte, die bis 31. März 2011 begonnen oder abgeschlossen werden. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2011.

Wie werden die Sieger ausgewählt

Die Bewertung der eingereichten Unterlagen und der Ergebnisse der Telefoninterviews erfolgt durch eine unabhängige Expertenjury nach Abschluss der Bewerbungsphase. Die Finalisten werden schriftlich benachrichtigt. Unter den nominierten Finalisten wird der Gewinner gekürt. Die drei Finalisten und ihr jeweiliges Projekt werden in einem Video-Trailer porträtiert und auf der Prämierungsveranstaltung im Juni 2011 vorgestellt.

Rechte

Berücksichtigt werden nur Bewerbungen, die den Teilnahmebedingungen genügen. Die Entscheidungen der Jury sind nicht anfechtbar. Sie erfolgen unter Ausschluss des Rechtsweges.

Die Teilnehmer geben ihr Einverständnis, dass über Sie und die eingereichten Projekte im Rahmen des Wettbewerbes öffentlich berichtet wird.